• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Spritzverzinkerei

Die Technik des Spritzverzinkens wird immer mehr als ideale Alternative zur Feuerverzinkung eingesetzt. Zink wird hierbei verflüssigt und mit einer Spritzpistole als feine Partikel auf die (vorher sandgestrahlte) Oberfläche des Stahlteils aufgespritzt. Diese ebenmäßige Zinkschicht macht auch Werkstück garantiert korrosionsbeständig, die sonst zur Verzinkung nicht geeignet wären, etwa durch deren Größe, Form oder Werkstattgebundenheit.

Ideal ist die Spritzverzinkung auch bei hitzeempfindlichen Materialien, da nur eine sehr punktuelle Erhitzung am Bauteil auftritt und so die Gefahr des Verziehens wegfällt. Nach der Spritzverzinkung kann man die Oberfläche umgehend lackieren.

 

Metall-/Flammspritzen
In unserem Kompetenzzentrum für Oberflächentechnik können neben Zink auch andere Metalllegierungen auf Werkstücke aufgespritzt werden. Und das in verschiedenen, gewünschten Schichtdicken. Wir beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten.